kinderzentrum-kidz

Willkommen

Herzlich Willkommen im Kinderzentrum für Wahrnehmungsstörung Frankfurt am Main

kinderzentrum-kidz

Statistisch gesehen leidet heute fast jedes dritte Kind im Vor- und Grundschulalter an sogenannten Wahrnehmungs- und/oder Teilleistungsstörungen sowie ADHS, wobei sich ein Anteil von 3:1 Jungen zu Mädchen ergibt. Häufig sind Wahrnehmungsstörungen auf dem Hintergrund funktioneller oder emotionaler Störungen in unterschiedlichem Ausprägungsgrad hierfür verantwortlich. Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen können sich in unterschiedlichen Störungsbildern zeigen, wie z. B.

  • ADHS, ADS (Aufmerksamkeits-/Konzentrationsstörungen)
  • Legasthenie (Lese-/Rechtschreibstörung)
  • Dyskalkulie (Rechenstörung)
  • Hyperaktivität (Hyperaktivitätssyndrom)
  • Hypotonie (sensorische Integrationsstörungen)
  • Verhaltensauffälligkeiten (wie Aggressivität, mangelnde soziale Integration, fehlende Akzeptanz und Grenzen, Tagträumereien und/oder Depressionen)

um hier nur einige sichtbare Anzeichen von Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen zu benennen.

Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen sind häufig pränatal, perinatal oder postnatal bedingt. Leichte Formen werden durch herkömmliche Untersuchungen, wie z. B. den Vorsorge- und/oder Einschulungsuntersuchungen, oftmals nicht erkannt. Die Folge ist, dass die betroffenen Kinder häufig von ihrem Umfeld falsch behandelt oder in ihren Reaktionen missverstanden werden bzw. ihr Verhalten fehlgedeutet wird. Rat und Hilflosigkeit auf Seiten der Lehrer, Eltern und anderer am Erziehungsprozess solcher Kinder Beteiligten ist relativ groß.

Bei uns stehen gegenseitiger Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der einzelnen, im Kinderzentrum stattfindenden Therapien im Vordergrund. Hierdurch erreichen wir eine Optimierung von Förderung, Beratung und Zusammenschließen der betroffenen Eltern, Erzieher, Lehrer und anderer Fachdisziplinen. Wir haben ein Netzwerk über die vielen Jahren mit unterschiedlichen Therapeuten, Ärzten und anderen Einrichtungen aufgebaut. Wir legen großen Wert auf eine ganzheitliche Betrachtungsweise des betroffenen Kindes und seiner Förderung.

Anstehende Termine


25.02.2019:   GRUPPENTHERAPIE Montag

26.02.2019:   Elternschule

26.02.2019:   GRUPPENTHERAPIE DIENSTAG

27.02.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

01.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

06.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

08.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

11.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE Montag

12.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE DIENSTAG

13.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

15.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

18.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE Montag

19.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE DIENSTAG

19.03.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

20.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

21.03.2019:   Freiburger Blicklabor

22.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

25.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE MONTAG

26.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE DIENSTAG

26.03.2019:   Elternschule

27.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

29.03.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

01.04.2019:   GRUPPENTHERAPIE MONTAG

02.04.2019:   GRUPPENTHERAPIE DIENSTAG

03.04.2019:   GRUPPENTHERAPIE MITTWOCH

05.04.2019:   GRUPPENTHERAPIE FREITAG

11.04.2019:   Freiburger Blicklabor

16.05.2019:   Freiburger Blicklabor

21.05.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

28.05.2019:   Elternschule

06.06.2019:   Freiburger Blicklabor

18.06.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

25.06.2019:   Elternschule

04.07.2019:   Freiburger Blicklabor

20.08.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

17.09.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

15.10.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

19.11.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.

17.12.2019:   Selbsthilfegruppe H. u. T.


Wir wünschen Ihnen einen informativen Aufenthalt auf unserer Website. Haben Sie keine Scheu, uns zu fragen oder uns Ihre Meinung mitzuteilen.